Wir haben weiterhin FÜR ALLE geöffnet!
DO - FR 10 - 18 Uhr / SA 10 - 13 Uhr

  Lieferung im Umkreis von 15 km oder Abholung möglich
Versandkostenfrei ab 90 € Bestellwert!

  Telefon +49 (0) 80 32 / 916 33 15
Email info@treffpunktwein.de

4. Etappe unserer Reise - (Un)Kraut

In vielen Weinbergen findet seit einigen Jahren ein Umdenken statt. Statt auf kahlem Boden stehen viele Rebstöcke mittlerweile in einem wahren Blütenmeer und es wird sogar absichtlich "begrünt". Welche Vorteile hat diese Begrünung?

Neben Erosions- und Verdichtungsschutz wird die Humusbildung gefördert und Artenvielfalt und die Ansiedlung von Nützlingen begünstigt. Der Erhalt der Biodiversität, also der „biologischen Vielfalt“ in der Natur, gilt als wichtige Grundlage für das menschliche Wohlergehen. Begrünungen - sei es im Weinberg als auch im Garten - sind wichtige Rückzugsräume für Tier- und Pflanzenarten. Käfer, Wildbienen und Schmetterlinge finden hier Nahrung und Unterschlupf. 

Durch das Pflanzen von sogenannten Leguminosen (z.B. Klee, Luzerne...) kommt es zu einer besseren Stickstoffversorgung der Rebstöcke, da diese Pflanzen Stickstoff aus der Luft im Boden fixieren. Mit Hilfe der Begrünungspflanzen wird dem Boden außerdem die Energie der Sonne zur Verfügung gestellt und so die Ernährung der Reben gesichert.

Wird das "Unkraut" gemäht, kann es zur Verrottung liegen gelassen werden. Somit wird eine zu starke Austrocknung des Bodens vermieden und Humus wird gebildet. Von Vorteil ist es möglichst viele verschiedene Pflanzen und Kräuter mit unterschiedlichen Wurzeltiefen, unterschiedlicher Wuchshöhe und unterschiedlicher Blütezeit zu kombinieren. So entsteht im Boden eine geeignete Durchlüftung und besserer Sauerstoffaustausch.

Durch die Humusbildung kann folglich auch auf Kunstdünger verzichtet werden. Humus ist abgestorbene und in der Zersetzung befindliche organische Masse (Pflanzen- und Lebewesenbestandteile). Man erkennt ihn an seiner schwarzen Farbe und seinem typischen Geruch. Die organischen Bestandteile sind wichtig für die Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen. Aber auch für den Luft- und Wärmehaushalt des Bodens. Durch Humus werden schließlich Mineralstoffe für die Rebe verfügbar gemacht. So sieht nachhaltiger Weinbau aus und hier schließt sich auch wieder der Kreis zu qualitativ hochwertigem Wein im Glas. Lassen wir es uns bewusst schmecken!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Blütenmuskateller Blütenmuskateller Jahrgang 2021  
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Forsters Rotwein Forsters Rotwein Jahrgang 2019  
Inhalt 0.75 Liter (11,60 € * / 1 Liter)
8,70 € *
Quirinus Brut metodo classico Quirinus Brut metodo classico Jahrgang 2016 87 PAR-Punkte
Inhalt 0.75 Liter (38,67 € * / 1 Liter)
29,00 € *
Südtiroler Merlot "Quirinus" DOC Südtiroler Merlot "Quirinus" DOC Jahrgang 2018 92 PAR-Punkte
Inhalt 0.75 Liter (26,53 € * / 1 Liter)
19,90 € *